Wir importieren Konflikte, wir importieren Traditionen, wir importieren Frauenbilder,
die mit den freiheitlich demokratischen Werten unseres Grundgesetzes unvereinbar sind.

Mariana Harder-Kühnel, 15.11.2019

Ver­kehr | Infra­struk­tur

Verkehr | Infrastruktur

Ver­kehrs­po­li­tik von Ideo­lo­gie befrei­en. Mehr Woh­nungs­bau ermög­li­chen. Länd­li­chen Raum stär­ken.

Mehr…
Ener­gie | Kli­ma

Energie | Klima

Nein zur “Gro­ßen Trans­for­ma­ti­on”. Ener­gie­po­li­tik wie­der ver­nünf­tig gestal­ten. Tech­no­lo­gie för­dern im Land der Tüft­ler und Den­ker.

Mehr…
Sozia­les

Soziales

Unser Sozi­al­staat kann nur erhal­ten wer­den, wenn die gefor­der­te finan­zi­el­le Soli­da­ri­tät inner­halb einer klar defi­nier­ten und begrenz­ten Gemein­schaft erbracht wird.

Mehr…
Fami­lie | Bevöl­ke­rung

Familie | Bevölkerung

Deutsch­land braucht in der der­zei­ti­gen demo­gra­fi­schen Lage einen Para­dig­men­wech­sel hin zu einer Bevöl­ke­rungs­po­li­tik in Gestalt einer akti­vie­ren­den Fami­li­en­po­li­tik.

Mehr…
Zuwan­de­rung | Asyl

Zuwanderung | Asyl

Die Zukunft Deutsch­lands und Euro­pas muss lang­fris­tig gesi­chert wer­den. Wir wol­len unse­ren Nach­kom­men ein Land hin­ter­las­sen, das noch als unser Deutsch­land erkenn­bar ist.

Mehr…
Bil­dung | Schu­le

Bildung | Schule

Wir befür­wor­ten ein nach Bega­bun­gen dif­fe­ren­zier­tes Schul­sys­tem, das dem unter­schied­li­chen Leis­tungs­ver­mö­gen der Schü­ler gerecht wird.

Mehr…
Gesund­heit

Gesundheit

Wir set­zen uns für eine leis­tungs­fä­hi­ge, flä­chen­de­cken­de und mög­lichst wohn­ort­na­he medi­zi­ni­sche Ver­sor­gung für alle Bür­ger ein – im ambu­lan­ten wie im sta­tio­nä­ren Bereich.

Mehr…
Inne­re Sicher­heit

Innere Sicherheit

Ter­ror und Kri­mi­na­li­tät sind kei­ne Natur­er­eig­nis­se, die man kri­tik­los hin­neh­men muss. Sie sind men­schen­ge­macht und haben Ursa­chen, die man bekämp­fen kann. Genau das wol­len wir tun.

Mehr…
Natur | Agrar | Ver­brau­cher

Natur | Agrar | Verbraucher

Was­ser­ver­sor­gung gehört in öffent­li­che Hand. Aus­bau Wind­ener­gie been­den. Tier­schutz ver­bes­sern. Bäu­er­li­che Land­wirt­schaft ver­bes­sern.

Mehr…
Sicher­heit | Außen­po­li­tik

Sicherheit | Außenpolitik

Die AfD bekennt sich zu den Wer­ten der Char­ta der Ver­ein­ten Natio­nen und des Völ­ker­rechts. Wir set­zen uns für eine an deut­schen Inter­es­sen aus­ge­rich­te­te Außen­po­li­tik ein.

Mehr…

Große Teile der Jugend ticken nicht wie Greta. Sie ticken nicht wie Extinction-Rebellen. Sie ticken nicht wie die Antifa.
Die Shell-Studie widerlegt eindrucksvoll das von Altparteien und den Massenmedien gezeichnete Zerrbild einer
kosmopolitischen Willkommenskultur-Generation!”
Mariana Harder-Kühnel, 28.10.2019

Alex­an­der #Gau­land, @BerndBaumannAfD, Sebas­ti­an @S_Muenzenmaier und @Rene_Springer zum wei­te­ren Vor­ge­hen in der #Coro­na-Kri­se! #AfD #COVID19 #coro­na­vi­rus

Das Pres­se­state­ment fin­den Sie hier:
📺 https://www.youtube.com/watch?v=XD6BMiu0ToA&feature=youtu.be

Öster­reichs Fahr­plan aus der #Coro­na-Kri­se ist ein Schritt in die rich­ti­ge Rich­tung. Die Bun­des­re­gie­rung darf die Bür­ger nicht län­ger mit der Unge­wiss­heit über die Zukunft allei­ne las­sen”, so #AfD-Frak­ti­ons­vor­sit­zen­der Alex­an­der #Gau­land. #COVID19
https://www.afdbundestag.de/gauland-oesterreichs-fahrplan-aus-der-corona-krise-ist-ein-schritt-in-die-richtige-richtung/

Wei­te­re laden …
Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

11 Stun­den zurück­lie­gend

AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag

+++Alex­an­der Gau­land, Bernd Bau­mann, Sebas­ti­an Mün­zen­mai­er und René Sprin­ger zum wei­te­ren Vor­ge­hen in der Coro­na-Kri­se!+++ Mehr anzei­genWeni­ger anzei­gen

Kom­men­tie­re auf Face­book

Das öster­rei­chi­sche Modell ist cle­ver und sinn­voll. Man soll­te aber bis zum 20.04. war­ten, weil Öster­reich 🇦🇹 eine Woche frü­her als wir die Maß­nah­men begon­nen hat

Na mit dem Papier habt ihr für die nächs­ten Tage wenigs­tens genü­gend Mate­ri­al für den Klo-gang. Ansons­ten würd ich mal ver­ant­wor­tungs­be­wuss­te Arbeit emp­feh­len👍.

Sebas­ti­an Kurz ist trotz­dem mein Favo­rit. Außer­dem kann er sagen, was er denkt.

Mit Mas­ke in die Kir­che — Blöd­sinn ??? Eigen­ver­ant­wor­tung des Men­schen gilt. Risi­ko­grup­pen gehen nicht in die Öffent­lich­keit, alle ande­ren wie­der nor­mal ohne Mas­ken .

Wer und was hier eine Gefahr für unser Land ist. Beant­wor­tet sich von selbst😡

Gute ein­stel­lung, nur leu­te ach­tet auf den abstand . Das wer­den sie unter die nase hal­ten

Spielt kei­ne Rol­le, die Wirt­schafts­kri­se kommt so oder so.

kei­ne Aus­sa­ge­kraft die Rich­tung stimmt zwar aber auf die Son­ne zei­gen kann ich auch

Leu­te ich arbei­te in einem Alten­heim , wir tra­gen alle Mas­ke um unse­re Bewoh­ner zu schüt­zen . Ich sel­ber gehö­re zur Risi­ko­grup­pe, lebe allein , muss also mei­ne Ein­käu­fe sel­ber erle­di­gen , da bin ich froh wenn ande­re auch aus Rück­sicht eine Mas­ke tra­gen . Alles ande­re ist dumm & ego­is­tisch .

Das wür­de auch bei uns auf der Kir­mes gehen.….. Ver­an­stal­ter Schnei­der aus Gos­lar hat bereits vor tagen stel­lung genom­men das alles gehen wür­de..

Haben die schon etwas gemacht in der CORO­NA-Kri­se? Ers­tens, was und wann?, Ich den­ke nur, irgend­wie abge­taucht .

Fast alle inten­siv­sta­tio­nen in DE ver­zeich­nen noch kei­ne über­las­tung durch covid und fah­ren nor­mal­be­trieb. Nicht nur, das es an schutz­ma­te­ria­li­en man­gelt, nein,..Jetzt mal zum mit­schrei­ben. Kein Nor, kein fen­ta, keta­nest oder dor­mikum.… hal­le­lu­ja herr spahn… gute arbeit herr spahn www.welt.de/politik/ausland/article207093869/EU-warnt-Medikamente-fuer-Intensivpatienten-werden‑k…

Es ist nur eine Grip­pe. Nicht mehr und nicht weni­ger.

Hört auf mit eurer Maskenpflicht,Corona ist ein Mär­chen und scha­de das ihr damit spielt, gebt uns end­lich Ant­wort was hin­ter dem gan­zen Irr­sinn steckt,

Mas­ken für alle und kei­ne da. Ein Bei­spiel dafür, wo unse­re Wirt­schaft gelan­det ist, in Abhän­gig­keit. Genau, wie Vie­les ande­re auch. Es wird auch viel über die deut­sche Geschich­te her­ge­zo­gen, in eini­gen Din­gen berech­tigt. Aber der Deut­sche war immer lern­fä­hig und hat mit EIGENER Wirt­schaft das Land wie­der vor­an gebracht. Da ist es egal, ob “Ossi” oder “Wes­si”. Ein Blick auf das, was uns vor­an gebracht hat wäre sinn­vol­ler, als der Panik einer abge­stumpf­ten Regie­rung. Wir soll­ten den Blick nach vorn rich­ten und , wie bewährt, auf­räu­men und von vorn anfan­gen.

Wor­um geht es hier genau? Um Mas­ken? Kar­ne­val?

ich weis nicht mehr was ich glau­ben soll. Ich habe immer ein aber im Hin­ter­kopf, egal von wem was kommt.

Gott sei Dank es gibt kein coro­na

Wir Zei­gen Ihnen Die Wirk­lich­keit Bei Uns In Ita­li­en LG Aus Süd­ti­rol

Habt ihr alle zuge­hört. Er spricht ohne Ende und sagt nichts. Kennt ihr das?

Ist es mög­lich, dass die­ser Herr 1 gan­zen Satz zusam­men­bringt ??

Mas­ken pflicht schön gut und recht… Das prop­lem ist nur es reicht ja nicht ein­mal für Ärz­te und Kran­ken­haus Per­so­nal

Zum ers­ten Mal nicht ihrer Mei­nung ! 😊

Die Kran­ken­häu­ser schi­cken ihre Leu­te in Kurz­ar­beit! Es muss gestar­tet wer­den

Hal­lo der Rama­dan am 24.4. Steht vor der Tür…klingling🙈

View more comments

15 Stun­den zurück­lie­gend

AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag

+++Öster­reichs Fahr­plan aus der Coro­na-Kri­se ist ein Schritt in die rich­ti­ge Rich­tung!+++

Zur Ankün­di­gung des öster­rei­chi­schen Bun­des­kanz­lers Sebas­ti­an Kurz, die Maß­nah­men zur Ein­däm­mung der Coro­na-Pan­de­mie in Öster­reich nach Ostern wie­der zu lockern, teilt der Vor­sit­zen­de der AfD-Frak­ti­on im Deut­schen Bun­des­tag, Alex­an­der Gau­land, mit:

„Es ist gut und rich­tig, dass Sebas­ti­an Kurz die Coro­na-Maß­nah­men in Öster­reich nach Ostern wie­der lockern will. Kurz hat ganz rich­tig erkannt, dass die Bür­ger in die­sen schwe­ren Zei­ten eine Per­spek­ti­ve brau­chen, wie es wei­ter­geht.

Die von Kurz ange­kün­dig­ten klei­nen Schrit­te Rich­tung Nor­ma­li­tät, wie etwa die Öff­nung klei­ne­rer Geschäf­te bis 400 Qua­drat­me­ter nach Ostern, sind daher der rich­ti­ge Weg. Auch die in Aus­sicht gestell­te Öff­nung aller ande­ren Geschäf­te, Ein­kaufs­zen­tren und Fri­seu­re ab 1. Mai, sowie der Hotels und der Gas­tro­no­mie Mit­te Mai, kann den Men­schen wie­der etwas Zuver­sicht geben und auch der Wirt­schaft wie­der auf die Bei­ne hel­fen.

Die Bun­des­re­gie­rung muss daher jetzt auch bei uns den Bür­ger schnell einen Fahr­plan aus der Coro­na-Qua­ran­tä­ne prä­sen­tie­ren. Es ver­steht sich von selbst, dass all die­se Maß­nah­men unter dem Vor­be­halt ste­hen, dass sich der Anstieg der Infek­ti­ons­zah­len wei­ter ver­lang­samt. Aber die Bun­des­re­gie­rung darf die Bür­ger nicht län­ger mit der Unge­wiss­heit über die Zukunft allei­ne las­sen.“

www.afdbundestag.de/gauland-oesterreichs-fahrplan-aus-der-corona-krise-ist-ein-schritt-in-die-ric…
Mehr anzei­genWeni­ger anzei­gen

+++Österreichs Fahrplan aus der Corona-Krise ist ein Schritt in die richtige Richtung!+++  Zur Ankündigung des österreichischen Bundeskanzlers Sebastian Kurz, die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie in Österreich nach Ostern wieder zu lockern, teilt der Vorsitzende der AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag, Alexander Gauland, mit:  „Es ist gut und richtig, dass Sebastian Kurz die Corona-Maßnahmen in Österreich nach Ostern wieder lockern will. Kurz hat ganz richtig erkannt, dass die Bürger in diesen schweren Zeiten eine Perspektive brauchen, wie es weitergeht.  Die von Kurz angekündigten kleinen Schritte Richtung Normalität, wie etwa die Öffnung kleinerer Geschäfte bis 400 Quadratmeter nach Ostern, sind daher der richtige Weg. Auch die in Aussicht gestellte Öffnung aller anderen Geschäfte, Einkaufszentren und Friseure ab 1. Mai, sowie der Hotels und der Gastronomie Mitte Mai, kann den Menschen wieder etwas Zuversicht geben und auch der Wirtschaft wieder auf die Beine helfen.  Die Bundesregierung muss daher jetzt auch bei uns den Bürger schnell einen Fahrplan aus der Corona-Quarantäne präsentieren. Es versteht sich von selbst, dass all diese Maßnahmen unter dem Vorbehalt stehen, dass sich der Anstieg der Infektionszahlen weiter verlangsamt. Aber die Bundesregierung darf die Bürger nicht länger mit der Ungewissheit über die Zukunft alleine lassen.“  https://www.afdbundestag.de/gauland-oesterreichs-fahrplan-aus-der-corona-krise-ist-ein-schritt-in-die-richtige-richtung/

Kom­men­tie­re auf Face­book

Wenn ich recht in der Annah­me bin haben bei­de Län­der zur sel­ben Zeit Ostern, nur Öster­reich hat sei­ne Maß­nah­men schon 2 Wochen vor­her getrof­fen. Also wäre es gut, in Deutsch­land noch etwas zu war­ten.

Die Mel­de­zah­len von infi­zier­ten Men­schen haben gar kei­ne sta­tis­ti­sche Refe­renz, sind also rei­ne Mache. Es ist davon aus­zu­ge­hen, dass sehr viel mehr Men­schen den Virus intus haben, wor­aus wie­der­um gefol­gert wer­den darf, dass sehr vie­le auch die Krank­heit durch­ge­macht haben. Ein Arzt soll sich dar­auf ver­legt haben, die Kran­ken­ge­schich­te der Ver­stor­be­nen, deren Durch­schnitts­al­ter ja über 80 lie­gen soll, zu stu­die­ren. Er habe bis­her kei­nen gefun­den, der nicht vor­ge­schä­digt gewe­sen sei. — So trau­rig die Geschich­te den­noch ist, scheint es alles in allem nicht ange­bracht zu sein, die Bevöl­ke­run­gen mit über­trie­be­nen Mass­nah­men in die Mas­sen­hys­te­rie zu trei­ben.

Ich wün­sche mir als Hand­wer­ker mehr Unter­stüt­zung beim Mate­ri­al­ein­kauf. Es ist schon fast eine klei­ne Wis­sen­schaft, nur 4 Sack Zement ein­zu­kau­fen. Es kön­nen ja nicht alle zu Hau­se blei­ben und die Hand auf­hal­ten.

Scha­de, dass wir in Deutsch­land das Mas­ke tra­gen als Ver­pflich­tung durch­füh­ren müs­sen. Es gibt Zivi­li­sa­tio­nen, wo es für die Men­schen in so einer Situa­ti­on selbst­ver­ständ­lich ist. 😉

Völ­lig unnö­tig die­ser Bei­trag. 👎👎👎

Ein super Mann! Er weiss was was er will und die Bevöl­ke­rung weiss auch was wann wie­der öff­net und ste­hen nicht unwis­send da wie wir in Deutsch­land. Mar­co Neun­zehn­null­neun wir machen das so was wir heu­te bespro­chen haben. ♥️🇦🇹

Hier wer­den wie­der ein­fa­che Ant­wor­ten für ein­fa­che Men­schen prä­sen­tiert.

Na wenn ihr Hell­se­her seit was in den nächs­ten Tage und Wochen pas­siert raus mit der Spra­che

Kann jeder Den­ken was er will. Ich fand die gan­ze Akti­on über­zo­gen. Viel­leicht ein biss­chen mehr Fin­ger­spit­zen­ge­fühl bei sol­chen Aktio­nen

Supi, rich­tig so , dafür soll­te jeder einen Mund­schutz tra­gen .…

Es gibt vie­le die Arbei­ten wol­len. Aber nicht dürfen.Was soll der Scheiss?Last uns die Arbei­ten wol­len doch an die Arbeit.Diejenigen die mei­nen sie kön­nen nicht sol­len zu Hau­se blei­ben Aber sich spä­ter nicht Wun­dern das sie Ent­las­sen wer­den da ja Per­so­nal ein­ge­spart wer­den muß damit die Betriebe,Firmen usw.exestieren kön­nen

Es reicht auch lang­sam, vor allen die ältern Men­schen tun mir leid .

Alles auf­ma­chen wer angst hat soll sich mund­schutz und hand­schu­he anzie­hen

Wir müs­sen das bei­be­hal­ten um nicht einen Rück­schlag zu erlei­den

Jetzt noch nicht den­ke mal in 2 ‑3 wer­den die land­sam stück für stück die Kat­ze aus dem sack las­sen

Es hat sich aber nichts ver­lang­samt, wenn man die Wer­te mit 10 Tagen ver­gleicht in Öster­reich ja bei uns nicht

Wie schauts mit Schu­len, Kin­der­gär­ten und Kitas aus? Solan­ge mei­ne Kin­der zu Hau­se sind wars das für mich mit Bewer­bun­gen. Bekom­me nur Absa­gen, weil wer stellt jeman­den ein, der kei­ne Betreu­ung für die Kleins­ten hat… Da muss auch Abhil­fe geschafft wer­den. Die Kin­der sind am wenigs­ten davon betrof­fen… Klar Über­trä­ger… Aber seit mei­ne Kin­der daheim sind sind sie nur unaus­ge­gli­chen, krank und die Gro­ße wird schon Depri weil sie ihre Freun­de ver­misst… Da muss auch schnells­tens eine Lösung her. Noch ein paar Wochen ein­ge­sperrt kön­nen wir gesam­melt in die nächs­te Klap­se gehen. :/

Ich wüss­te schon ger­ne was hier hin­ter­um so abläuft

Ein Super Mann.

Genau wir haben ein Recht auf die Wahr­heit..

Was mich wun­dert ist, in jedem Land in den der Virus fest­ge­stellt wur­de, ist er in kūr­zes­ter Zeit,im gan­zen Land verbreitet.….ausser im Ursprungs­land- China.Dort nur in einer Provinz.und kei­ne der ande­ren Regio­nen. Weder in Peking noch Shang­hai oder sonst wo. Sie lie­fern hin­ge­gen Schutz­aus­rūs­tung und die Welt­wirt­schaft ist am Boden. Wie geht sowas denn in Chi­na fährt man schon lan­ge kein Fahr­rad mehr.…per PKW und Flug­zeug ‚Trans­ra­pid .…trotz­dem nur in einer Pro­vinz ausfebrochen.….gute Fra­ge .….

Söder und Aiwan­ger ori­en­tie­ren sich an Öster­reich. Nur “hin­ken” die Bay­ern ca. 3 Wochen hin­ter­her! Viel­leicht gibt es nach Ostern auch eini­ge posi­ti­ve Ver­än­de­run­gen. Wich­tig wäre mei­ner Mei­nung nach end­lich eine Mund­schutz­pflicht!

Ja wäre in Deutsch­land auch nicht schlecht nach und nach alles wie­der hoch fah­ren es geht auch um die Exis­tenz vie­ler Leu­te

Blöd­sinn, kei­ner weiß was pas­siert. Dies­mal ist euer den­ken falsch!

Wir soll­ten schon wissen,wie wir jetzt mit der jet­zi­gen Situa­ti­on wei­ter­ge­hen soll

View more comments

Wei­te­re laden …