Wer aus Gründen devoter Kultursensibilität, politischer Korrektheit oder schlicht ideologischer Feigheit absichtlich ganze Tätergruppen und deren kulturelle und religiöse Hintergründe ausblendet, der befördert eine ‘Kultur der Gewalt’ gegenüber Frauen. Also hören Sie auf mit Ihrer verlogenen Multikultiromantik!”
Mariana Harder-Kühnel, 19.11.2020

Kinder dürfen niemals zum Spielball von Parteipolitik werden!
Mariana Harder-Kühnel, 30.10.2020

Fami­li­en­po­li­ti­scher Flyer

Fami­li­en­po­li­ti­sche Leitlinien

Keine Abtreibungspflicht für Uni-Ärzte
Mariana Harder-Kühnel, 10.07.2020

Steu­ern | Wirt­schaft | Arbeit

Steuern | Wirtschaft | Arbeit

Die AfD geht von der Prä­mis­se aus, dass die Wirt­schaft für die Men­schen da ist und nicht die Men­schen für die Wirtschaft. 

Mehr…
Ver­kehr | Infrastruktur

Verkehr | Infrastruktur

Ver­kehrs­po­li­tik von Ideo­lo­gie befrei­en. Mehr Woh­nungs­bau ermög­li­chen. Länd­li­chen Raum stärken.

Mehr…
Demo­kra­tie

Demokratie

Wir wol­len den sou­ve­rä­nen, demo­kra­ti­schen Natio­nal­staat erhalten.

Mehr…
Inne­re Sicherheit

Innere Sicherheit

Ter­ror und Kri­mi­na­li­tät sind kei­ne Natur­er­eig­nis­se, die man kri­tik­los hin­neh­men muss. Sie sind men­schen­ge­macht und haben Ursa­chen, die man bekämp­fen kann. Genau das wol­len wir tun.

Mehr…
Natur | Agrar | Verbraucher

Natur | Agrar | Verbraucher

Was­ser­ver­sor­gung gehört in öffent­li­che Hand. Aus­bau Wind­ener­gie been­den. Tier­schutz ver­bes­sern. Bäu­er­li­che Land­wirt­schaft verbessern.

Mehr…
Ener­gie | Klima

Energie | Klima

Nein zur “Gro­ßen Trans­for­ma­ti­on”. Ener­gie­po­li­tik wie­der ver­nünf­tig gestal­ten. Tech­no­lo­gie för­dern im Land der Tüft­ler und Denker.

Mehr…
Gesund­heit

Gesundheit

Wir set­zen uns für eine leis­tungs­fä­hi­ge, flä­chen­de­cken­de und mög­lichst wohn­ort­na­he medi­zi­ni­sche Ver­sor­gung für alle Bür­ger ein – im ambu­lan­ten wie im sta­tio­nä­ren Bereich.

Mehr…
Euro | E.U. | Finanzen

Euro | E.U. | Finanzen

Die Geschäfts­grund­la­ge des Euro war: Kei­ne Haf­tung für die Schul­den ande­rer Län­der und kei­ne Staats­schul­den über 60 Pro­zent des jewei­li­gen Brut­to­in­lands­pro­dukts. Die­se Regeln sind zer­stört worden.

Mehr…
Bil­dung | Schule

Bildung | Schule

Wir befür­wor­ten ein nach Bega­bun­gen dif­fe­ren­zier­tes Schul­sys­tem, das dem unter­schied­li­chen Leis­tungs­ver­mö­gen der Schü­ler gerecht wird.

Mehr…
Fami­lie | Bevölkerung

Familie | Bevölkerung

Deutsch­land braucht in der der­zei­ti­gen demo­gra­fi­schen Lage einen Para­dig­men­wech­sel hin zu einer Bevöl­ke­rungs­po­li­tik in Gestalt einer akti­vie­ren­den Familienpolitik.

Mehr…

Große Teile der Jugend ticken nicht wie Greta. Sie ticken nicht wie Extinction-Rebellen. Sie ticken nicht wie die Antifa.
Die Shell-Studie widerlegt eindrucksvoll das von Altparteien und den Massenmedien gezeichnete Zerrbild einer
kosmopolitischen Willkommenskultur-Generation!”
Mariana Harder-Kühnel, 28.10.2019

img
img
img
Wei­te­re laden …
Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons
5 Tage zurückliegend 

Wenn es einen poli­ti­schen Preis für völ­li­ge Selbst­über­schät­zung geben wür­de, dann müss­te man die­sen schon jetzt an Anna­le­na Baer­bock ver­lei­hen. Die grü­ne Gen­der­fach­frau, die in Kür­ze vor­aus­sicht­lich Außenminister*in*x sein wird, hebt dro­hend den Zei­ge­fin­ger in Rich­tung Chi­na: Für sie sei „wer­te­ge­lei­te­te Außen­po­li­tik immer ein Zusam­men­spiel von Dia­log und Här­te.“

Was sie dar­un­ter ver­steht, gibt die sich nicht als Deut­sche, son­dern als „Euro­päe­rin“ ver­ste­hen­de Baer­bock pas­sen­der­wei­se im Inter­view mit der lin­ken „taz“ zum Bes­ten. Da ver­kün­det sie bei­spiels­wei­se, dass man Chi­na in Form von Import­be­schrän­kun­gen unter Druck set­zen müs­se. Und das natür­lich nicht nur auf Deutsch­land, son­dern all­ge­mein auf „Euro­pä­er“ bezo­gen. Und wäh­rend sie die kom­men­de Fuß­ball-Welt­meis­ter­schaft im streng isla­misch gepräg­ten Katar nicht ein­mal erwähnt, obwohl dort ele­men­ta­re Men­schen­rech­te mit Füßen getre­ten wer­den und bei­spiels­wei­se Homo­se­xua­li­tät noch immer ver­bo­ten ist, nimmt sie die Olym­pi­schen Win­ter­spie­le in Peking aufs Korn. Die sol­le man „genau­er in den Blick neh­men“, man müs­se über den Umgang damit dis­ku­tie­ren.

Eigent­lich müss­te Baer­bock Chi­na mögen. Ein tota­li­tä­res Staats­sys­tem, das sei­ne Bür­ger mit einem Sozi­al­punk­te­sys­tem gän­gelt, sie kon­trol­liert und Ein­fluss auf alle Gesell­schafts­be­rei­che nimmt, ähnelt dem Wahl­pro­gramm der Grü­nen sicht­lich. Viel­leicht sind es aber gera­de auch die­se Gemein­sam­kei­ten, die für Ver­un­si­che­rung bei Baer­bock sor­gen. Übri­gens: Nicht nur Dik­ta­to­ren zit­tern schon vor Baer­bock, son­dern auch die Dol­met­scher die­ser Welt.

www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/dialog-und-haerte-bald-aussenchefin-baerbock-laesst‑d…
Mehr anzei­genWeni­ger anzeigen

Wenn es einen politischen Preis für völlige Selbstüberschätzung geben würde, dann müsste man diesen schon jetzt an Annalena Baerbock verleihen. Die grüne Genderfachfrau, die in Kürze voraussichtlich Außenminister*in*x sein wird, hebt drohend den Zeigefinger in Richtung China: Für sie sei „wertegeleitete Außenpolitik immer ein Zusammenspiel von Dialog und Härte.“  Was sie darunter versteht, gibt die sich nicht als Deutsche, sondern als „Europäerin“ verstehende Baerbock passenderweise im Interview mit der linken „taz“ zum Besten. Da verkündet sie beispielsweise, dass man China in Form von Importbeschränkungen unter Druck setzen müsse. Und das natürlich nicht nur auf Deutschland, sondern allgemein auf „Europäer“ bezogen. Und während sie die kommende Fußball-Weltmeisterschaft im streng islamisch geprägten Katar nicht einmal erwähnt, obwohl dort elementare Menschenrechte mit Füßen getreten werden und beispielsweise Homosexualität noch immer verboten ist, nimmt sie die Olympischen Winterspiele in Peking aufs Korn. Die solle man „genauer in den Blick nehmen“, man müsse über den Umgang damit diskutieren.  Eigentlich müsste Baerbock China mögen. Ein totalitäres Staatssystem, das seine Bürger mit einem Sozialpunktesystem gängelt, sie kontrolliert und Einfluss auf alle Gesellschaftsbereiche nimmt, ähnelt dem Wahlprogramm der Grünen sichtlich. Vielleicht sind es aber gerade auch diese Gemeinsamkeiten, die für Verunsicherung bei Baerbock sorgen. Übrigens: Nicht nur Diktatoren zittern schon vor Baerbock, sondern auch die Dolmetscher dieser Welt.  https://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/dialog-und-haerte-bald-aussenchefin-baerbock-laesst-diktatoren-zittern-78412652.bild.html

Kom­men­tie­re auf Facebook

Ich den­ke Chi­na und die ande­ren Welt­mäch­te wer­den ihr schon zei­gen wo sie hin­ge­hört , die wer­den sich nicht von so einem klei­nen ” Licht” auf der Nase her­um­tan­zen lassen.

Ich schä­me mich jetzt schon lie­be Maria­na. 💙💙💙 Ich wünscht es wäre nur ein schlech­ter Traum. Ich wache auf am 27. Sep­tem­ber 2021 und die AfD hat die Wahl gewon­nen. Da wäre die Welt wie­der in Ordnung.

Deutsch­land macht sich mitt­ler­wei­le auf der gan­zen Welt lächer­lich, ein Ende ist aber lei­der nicht absehbar! 🇩🇪💙🇩🇪

Sie hat da anschei­nend etwas ver­wech­selt. Es han­delt sich bei ihrem Job um das deut­sche Außen­mi­nis­te­ri­um und nicht um das WELTINNENMINISTERIUM. Der Infan­ti­le Grö­ßen­wahn kennt kei­ne Grenzen.

Haben schon vie­le Hitz­köp­fig gestar­tet, und wur­den ganz schnell auf den Boden der Tat­sa­chen zurück geholt. Dawn.

Der traue ich voll und ganz zu, dass sie auch den drit­ten Welt­krieg beginnt

Das Außen­mi­nis­te­ri­um hat­ten die Grü­nen ja schon mal inne. Ergeb­nis: Die rot-grü­ne Bun­des­re­gie­rung mit Fischer als Bun­des­au­ßen­mi­nis­ter führ­te deut­sche Boden­trup­pen mit der Betei­li­gung am Ein­satz der NATO im Koso­vo­krieg erst­mals nach dem Zwei­ten Welt­krieg in einen Kriegseinsatz.

Schnitt­lauch passt immer wie­der aus­sen grün und innen hohl🥳

Unser Bil­dungs­sys­tem wird im Aus­land sicher gut vertreten.😂😂😂😂

Die Dame bekommt es hin das der Rest der Welt uns Ver­sto­ßen wird

Seit vie­len mil­lio­nen Jah­ren gibt es schon Qual­len, die bekannt­lich kein Gehirn besit­zen. Das lässt vie­le Grü­ne hoffen. 🤔😉

Anna-Lena wird haupt­säch­lich zur Belus­ti­gung im Bun­des­tag beitragen

… gut fän­de ich, wenn wir die vier Jah­re ein­fach über­sprin­gen könn­ten… 🤔… Wunschdenken

Jetzt haben die ande­ren auch mal was zu lachen über die gan­zen Son­der­schü­ler in der aktu­el­len Regierung..wer hät­te gedacht das es nach Mer­kel noch schlech­ter geht .. aber es geht .. ich hät­te in den 90 er Jah­ren auch bei den Grü­nen ein­tre­ten müs­sen dann wäre ich heu­te auch Minis­ter.. ach ne doch nicht ich bin nicht vor­be­straft und habe Abitur …😂😉✌🏻.

Putin und Law­row zit­tern bereits 🤣

Ich habe auch über­haupt kein Inter­es­se dar­an mit “St. Anna­le­na” in den Krieg zu zie­hen ☝🏼Wir kön­nen nur hof­fen, dass sie selbst über Ihre eige­nen Füs­se stol­pert und nur sich selbst scha­det 🙄 Oder sie klaut ja auch ger­ne Gedan­ken von ande­ren und liest daher Bücher von Sah­ra Wagen­knecht und unse­rer Ali­ce. Ein Pla­gi­at muss ja nicht immer schlecht sein 💙🙏💙

Mit Chi­na, Russ­land und Tür­kei haben die anti­deut­schen Alt­par­tei­en ihre Lieb­lings­fein­de die sie nie wie­der auf­ge­ben wer­den, weil man die für alles Übel in der Welt nach Belie­ben ver­ant­wort­lich machen kann. Tat­säch­lich ist jedoch die soge­nann­te “West­li­che Wer­te­ge­mein­schaft” der schlimms­te Unru­he­stif­ter in der Welt.

Bin ja mal gespannt wie weit se über­haupt mit ihrem Las­ten­fah­rad kommt durch die Welt😄💙💙💙

Ein Kon­dom hät­te viel ver­hin­dern kön­nen. youtu.be/GAQu9Dofx1Y

Wenn es nicht so trau­rig wäre könn­te man nur noch lachen über die­se Frau.

Ich bin auf das 1. Foto mit der Begeg­nung der Tür­kei und Erdo­gan gespannt, Mer­kel abseits damals auf dem Sofa und die olle jetzt wahr­schein­lich im Keller.

Wie gewählt so geliefert

Lei­der muss ich Ihnen Recht geben und wenn bekannt wird, dass die­se Frau sich als Euro­päe­rin fühlt, dann wer­den die Fran­zö­sin­nen, Grie­chin­nen, Ita­lie­ne­rin­nen, Kroa­tin­nen, Spa­nie­rin­nen etc. laut auf­schrei­en, denn die wol­len sich mit die­sem Holz­klotz ganz sicher nicht iden­ti­fi­zie­ren. Frau Baer­bock wird uns schon noch in den nächs­ten Krieg füh­ren, einen Wirt­schafts­krieg mit Chi­na scheint sie ja schon anzu­zet­teln. Bin gespannt, wann die ers­ten deut­schen Fir­men ihre Betriebs­stät­ten in Chi­na auf­lö­sen und ver­las­sen müs­sen… Viel­leicht haben wir ja Glück und sie kommt von einem Aus­lands­be­such nicht mehr zurück. Geht ein­fach auf der Heim­rei­se still und lei­se verloren.

Die gan­ze Bun­des­tags­wahl wur­de mei­ner Mei­nung nach manipuliert

Chi­na unter Druck set­zen… 😂😂😂 Die machen für 2 Wochen ihre Häfen zu und dann wird man sehen von wo Druck aus­ge­übt wer­den kann… 😉😂😂 Unglaub­lich was hier los ist, eine Küchen­hil­fe ver­tritt Deutsch­land in der Außen­po­li­tik. Die nächs­ten vier Jah­re mit die­sen Lai­en­dar­stel­lern wird gru­se­lig und lus­tig zu gleich.

View more comments

1 Woche zurückliegend 

Mehr anzei­genWeni­ger anzeigen

Kom­men­tie­re auf Facebook

Schö­nes Bild, schö­ne Frau,tolle Politikerin.….💙

Dan­ke für ihre bis­he­ri­gen Bemühungen 👍

Sehr schö­nes Bild und eine sehr intel­li­gen­te Frau, wie alle in der AFD. 💙💙💙

Ein Licht­blick in die­ser dunk­len Zeit !

Tol­le gra­din­ge und klu­ge Frau. Gesamt­pa­ket ist klas­se. Top Figur und braucht kein groß­ar­ti­ges Make up . 🤩

Hüb­sche Frau, mit Verstand.

So eine schö­ne Frau

👍So wie man sie kennt.

Hübsch und klug !!

Hüb­sche Frau mit Köpfchen .

Super 👍

Topp Frau und topp Poli­ti­ke­rin , bes­ten Dank für Ihren Einsatz.

Wie man sieht, die AfD hat ein­fach die schöns­ten und Intel­li­gen­tes­ten Leu­te in ihren Reihen. 👍👍

Kom­pli­ment und viel Kraft auch wei­ter­hin für Sie! Star­ke Frau­en braucht das Land! Danke!

Respekt!

Sehr schö­nes Foto ich wün­sche Ihnen Alles Lie­be und Gute weiterhin 💙💙💙

Ganz gros­sen Respekt

Sehr hübsch

Schö­ne klu­ge Frau

Schön und klug!

So schön 😊

Bei der Afd sind die Frau­en alle klug und Mensch­lich geblie­ben und natür­lich ein schö­nes Bild Ps wün­sche ihnen viel Erfolg Afd

Bild­hüb­sche Frau und eine her­vor­ra­gen­de Poli­ti­kern. 🇩🇪💙 AfD 💙🇩🇪

Sehr hüb­sche Frau, und ein gro­ßes Dan­ke­schön für Ihren Ein­satz für das Vaterland!

Sehr schö­nes Foto

View more comments

Wei­te­re laden …