Wir importieren Konflikte, wir importieren Traditionen, wir importieren Frauenbilder,
die mit den freiheitlich demokratischen Werten unseres Grundgesetzes unvereinbar sind.

Mariana Harder-Kühnel, 15.11.2019

Sozia­les

Soziales

Unser Sozi­al­staat kann nur erhal­ten wer­den, wenn die gefor­der­te finan­zi­el­le Soli­da­ri­tät inner­halb einer klar defi­nier­ten und begrenz­ten Gemein­schaft erbracht wird.

Mehr…
Fami­lie | Bevöl­ke­rung

Familie | Bevölkerung

Deutsch­land braucht in der der­zei­ti­gen demo­gra­fi­schen Lage einen Para­dig­men­wech­sel hin zu einer Bevöl­ke­rungs­po­li­tik in Gestalt einer akti­vie­ren­den Fami­li­en­po­li­tik.

Mehr…
Ver­kehr | Infra­struk­tur

Verkehr | Infrastruktur

Ver­kehrs­po­li­tik von Ideo­lo­gie befrei­en. Mehr Woh­nungs­bau ermög­li­chen. Länd­li­chen Raum stär­ken.

Mehr…
Steu­ern | Wirt­schaft | Arbeit

Steuern | Wirtschaft | Arbeit

Die AfD geht von der Prä­mis­se aus, dass die Wirt­schaft für die Men­schen da ist und nicht die Men­schen für die Wirt­schaft.

Mehr…
Demo­kra­tie

Demokratie

Wir wol­len den sou­ve­rä­nen, demo­kra­ti­schen Natio­nal­staat erhal­ten.

Mehr…
Ener­gie | Kli­ma

Energie | Klima

Nein zur “Gro­ßen Trans­for­ma­ti­on”. Ener­gie­po­li­tik wie­der ver­nünf­tig gestal­ten. Tech­no­lo­gie för­dern im Land der Tüft­ler und Den­ker.

Mehr…
Inne­re Sicher­heit

Innere Sicherheit

Ter­ror und Kri­mi­na­li­tät sind kei­ne Natur­er­eig­nis­se, die man kri­tik­los hin­neh­men muss. Sie sind men­schen­ge­macht und haben Ursa­chen, die man bekämp­fen kann. Genau das wol­len wir tun.

Mehr…
Gesund­heit

Gesundheit

Wir set­zen uns für eine leis­tungs­fä­hi­ge, flä­chen­de­cken­de und mög­lichst wohn­ort­na­he medi­zi­ni­sche Ver­sor­gung für alle Bür­ger ein – im ambu­lan­ten wie im sta­tio­nä­ren Bereich.

Mehr…
Bil­dung | Schu­le

Bildung | Schule

Wir befür­wor­ten ein nach Bega­bun­gen dif­fe­ren­zier­tes Schul­sys­tem, das dem unter­schied­li­chen Leis­tungs­ver­mö­gen der Schü­ler gerecht wird.

Mehr…
Kul­tur | Medi­en

Kultur | Medien

Die AfD bekennt sich zur deut­schen Leit­kul­tur. Die­se fußt auf den Wer­ten des Chris­ten­tums, der Anti­ke, des Huma­nis­mus und der Auf­klä­rung.

Mehr…

Große Teile der Jugend ticken nicht wie Greta. Sie ticken nicht wie Extinction-Rebellen. Sie ticken nicht wie die Antifa.
Die Shell-Studie widerlegt eindrucksvoll das von Altparteien und den Massenmedien gezeichnete Zerrbild einer
kosmopolitischen Willkommenskultur-Generation!”
Mariana Harder-Kühnel, 28.10.2019

+++Poli­tisch gewoll­te Deindus­tria­li­sie­rung stop­pen!+++
Ver­kehrs­po­li­ti­scher Spre­cher der #AfD-Frak­ti­on, @DirkSpaniel erklärt: “Ange­sichts des bevor­ste­hen­den Arbeits­platz­ab­baus und der demo­gra­phi­schen Ver­wer­fun­gen wird es bald nicht mehr viel zu ver­tei­len geben!”

Wei­te­re laden …
Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

+++Kin­der­ar­mut: Sie sind die Schwächs­ten unse­rer Gesell­schaft und lei­den häu­fig in aller Stil­le!+++Sie sind die Schwächs­ten unse­rer Gesell­schaft und lei­den häu­fig in aller Stil­le. Nach einer Aus­wer­tung des Deut­schen Kin­der­hilfs­werks nimmt die Kin­der­ar­mut wei­ter zu, über­trifft sogar noch die der Erwach­se­nen. Bun­des­weit betrug 2018 die Armuts­ge­fähr­dungs­quo­te der Jüngs­ten 12,9 Pro­zent im Ver­gleich zu 11,4 Pro­zent bei den Voll­jäh­ri­gen. Beson­ders in Bre­men, Bran­den­burg und Rhein­land-Pfalz ist die Lage alar­mie­rend.

Wo Kin­der ohne Pau­sen­brot zur Schu­le gehen, kei­ne Frei­zeit­ak­ti­vi­tä­ten mög­lich sind und völ­li­ge Per­spek­tiv­lo­sig­keit herrscht, muss der Staat han­deln. Es ist eine Schan­de son­der­glei­chen, wenn aus­ge­rech­net den Jüngs­ten eine Exis­tenz in Wür­de abge­spro­chen wird. Sie brau­chen Chan­cen, um sich ent­wi­ckeln zu kön­nen. Dazu gehört auch finan­zi­el­le Sicher­heit. Deutsch­land muss sich das leis­ten, denn Kin­der sind unse­re Zukunft!

verbaende.com/news.php/Bekaempfung-der-Kinderarmut-in-Deutschland-deutlich-intensivieren?m=131631
Mehr anzei­genWeni­ger anzei­gen

+++Kinderarmut: Sie sind die Schwächsten unserer Gesellschaft und leiden häufig in aller Stille!+++

Kom­men­tie­re auf Face­book

Alle ren­nen dem Ali­en Gre­ta hin­ter her .Statt sich um Kin­der­ar­mut zu Küm­mern .Kin­der sind unse­re Zukunft . Nicht Gre­tas Schul­schwän­zer .

Ich möch­te euch von mei­ner Toch­ter erzäh­len, die in einer Werk­statt für Men­schen mit Behin­de­rung arbei­tet. Sie arbei­ten dort weil ihre Gesund­heit zu schwach für den ers­ten Arbeits­markt ist, sie hat ein schwa­ches Immun­sys­tem. Mor­gens um 7:15 wird sie abge­holt und um 16:15 ist sie wie­der daheim. Als Ver­gü­tung bekommt sie dafür 252 Euro im Monat. Dazu bekommt sie Grund­si­che­rung, die ab Janu­ar auch das Mit­tag­essen bezahlt. Mal davon abge­se­hen das der Lohn ja sehr nied­rig ist soll er dem­nächst noch gekürzt wer­den. Das gilt für alle Men­schen mit Behin­de­rung, die dort arbei­ten. Das Urlaubs­geld und Weih­nachts­geld von jeweils 20 Euro wur­den schon vor etwa 2 Jah­ren gestri­chen. Ich emp­fin­de das nicht als gerecht. Muss ein Staat sich nicht dar­an mes­sen las­sen wie er mit den schwächs­ten Men­schen im Staat umgeht. Behin­de­rung kann jeden von uns jeder Zeit tref­fen. Wenn jemand eine Idee hat was man gegen die Kür­zun­gen machen kann, ich bin dafür offen.

Aber zuerst Kin­der in Deutsch­land 🇩🇪

Kin­der­geld kür­zen, damit Kin­der­gar­ten, Schu­len (mit Mate­ri­al) mit Mit­tags­ver­pfle­gung Mit­tags­ver­pfle­gung incl. Fahrt­geld kos­ten­frei ist.

Tja letz­tes jahr kamen 160 000,dieses Jahr sind es ja “nur” noch 120 000 ‚dass auf Jah­re zeigt doch wo es hin geht.

Dazu gehört auch die” Grund­si­che­rung im Alter” um 100EU auf zu sto­cken. Das ist der Betrag der vor eini­gen, Jah­ren abge­zo­gen war.

Kein Kin­der­geld ‚son­dern Gut­schei­ne für Kin­der­klei­dung und Lebensmittel/Milch / pam­pers …Gut­schei­ne für Mit­glied­schaft imn Ver­ei­nen usw …denn mal ehr­lich ‚es gibt genug , deren Ziga­ret­ten­schach­tel immer da ist , und Cola und Alko­hol und die Kin­der nicht mal Früh­stück haben .….Kin­der­geld ist für die Kin­der und nicht für den Lebens­un­ter­halt der Eltern .…..

Wenn Kin­der die Zukunft sind gehen Sie mal in ne Grund­schu­le rein! Das treibt ihnen die Trä­nen ins Gesicht

U/ND WER KEINE HAT WIE ANGELA IST DIE ZUKUNFT DER KINDER VÖLLIG EGAL TRAURIG ABER WAHR

Die Kin­der­ar­mut kommt von zu nied­ri­gen Löh­nen und zu hohen Lebens­hal­tungs­kos­ten.

Man braucht sich dann nicht wun­dern wenn vie­le ins fal­sche Milieu abrut­schen. Mei­ne per­sön­li­che Mei­nung.

Genau so ist es

Und die Rent­ner drauf gehen las­sen 🤣

Sol­che Aus­sa­gen geben mir zu den­ken!!

Unse­re Kin­der haben kei­ne Zukunft mehr .…wenn das so wei­ter geht

ABER BITTE NUR DEUTSCHE KINDER 💙💙💙

Es ist im all­ge­mei­nen schon trau­rig, dass es die­se Pro­ble­ma­tik in unse­rem Land über­haupt gibt.

Ja, unse­re aber bit­te!!

Genau­so 👍👍 Frau Wei­del !!! 💙💙💙

Kin­der und auch Eltern lei­den unter der der­zei­ti­gen Regie­rung !! Es wird Zeit. die abzu­lö­sen um neue Per­spek­ti­ven für unse­re Deut­schen Kin­der zu schaf­fen !!

💙🇩🇪

Solan­ge DIE Kin­der brau­chen für ihr Chrom .… wird das nicht enden

Das Kin­der­geld gehört abge­schafft! Dafür jeg­li­che Kita- und Kin­der­gar­ten- kos­ten kom­plett sub­ven­tio­niert. Das wäre ein Anfang. Und schon müss­ten wir auch monat­lich kei­ne 50 Mio. € an Kin­der im Aus­land über­wei­sen.

Ja tol­les aus­hän­ge­schild für die regie­rung ist das die illu­si­on vom rei­chen deutsch­land 💙💙

View more comments

Wei­te­re laden …